Zu den Inhalten springen
Grafik: Herz

Herzzentrum

Für jeden Patienten das individuell beste Behandlungsverfahren zu finden, das ist die Herausforderung, der sich die Ärzte des Herzzentrums im HGZ täglich stellen.

Kardiologen, Herzchirurgen und Anästhesisten arbeiten bei der Therapieplanung Hand in Hand. Gemeinsam mit dem Patienten und seinem einweisenden Arzt erörtern die Spezialisten des Herzzentrums im HGZ die Therapiealternativen und legen das bestmögliche Vorgehen fest.

Neben den seit vielen Jahren bewährten Behandlungsverfahren stehen der Herzmedizin am HGZ moderne patientenschonende Verfahren in der Herzchirurgie und neue, ganzheitliche Therapiestrategien in der Kardiologie zur Verfügung. Damit erweitern sich die Therapiemöglichkeiten in ganz erheblichem Maße über die üblichen Routineverfahren hinaus. Dank der modernen Verfahren können am HGZ Patienten mit schwerer Herzschwäche, mit Erkrankungen der Herzklappen, der Herzkranzgefäße oder mit Herzrhythmusstörungen auch noch im hohen Alter erfolgreich behandelt werden. Damit bietet das HGZ vielen Patienten, die bisher als nicht mehr therapierbar galten, die Chance auf neue Lebensqualität.

Direkt im Anschluss an die Akutbehandlung können die Herzpatienten in die kardiologische Rehabilitation des HGZ wechseln. Dadurch ist eine durchgängige Weiterbehandlung in enger Abstimmung mit den Kardiologen und den Herzchirurgen des Herzzentrums gewährleistet. In der kardiologischen Rehabilitation werden die Patienten nach einem Herzkatheter-Eingriff oder einer Herz-Operation optimal auf ein wieder weitgehend unbelastetes Leben vorbereitet. 

© 2014 Herz- und Gefässzentrum Bad Bevensen | Impressum . Datenschutz. Sitemap.