Zu den Inhalten springen
Grafik: Herz

Kardiologische Reha im HGZ

Der Schwerpunkt der Klinik für Rehabilitation liegt in der Anschlussheilbehandlung nach akutmedizinischer Behandlung sowohl des Herzens als auch der Gefäße.

Rehabilitation für Herz und Gefäße im HGZ

Ob als Anschlussrehabilitation nach einer Behandlung im Akutkrankenhaus, ob als vom Hausarzt oder vom Betriebsarzt beantragte Rehabilitation, ob stationär mit Übernachtung oder ambulant bei uns durchgeführt - gemeinsam werden wir das für Sie individuell beste Programm entwickeln und umsetzen.

Innerhalb der Klinik für Rehabilitation im HGZ arbeiten die beiden Bereiche für kardiologische und angiologische Rehabilitation eng zusammen.

Die kardiologische Rehabilitation bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und der Aorta im Brustraum wird vom ärztlichen Team der Kardiologie Reha in Kooperation mit der pflegerischen Leitung der Reha-Pflege geleitet. Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu weitere Informationen.

Die gefäßmedizinischen (angiologischen) Rehabilitationsbehandlungen werden innerhalb der Rehaklinik vom ärztlichen Team der Angiologie geleitet. Weitere Informationen zur angiologischen Reha lesen Sie hier.

Contentnavigation

Informationen zur Klinik
© 2014 Herz- und Gefässzentrum Bad Bevensen | Impressum . Datenschutz. Sitemap.