x
Zu den Inhalten springen
Dr. Aiman Alken

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Chefarzt
Dr. Aiman Alken
Stellvertretender Ärztlicher Direktor
Facharzt für Anästhesiologie

Tel.: 05821 82-1621
E-Mail: dr.alken@hgz-bb.de

Rund 3.500 Narkosen werden jährlich im Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen durchgeführt. Den erfahrenen Anästhesisten stehen dafür sowohl im Operationstrakt als auch auf der Intensivstation modernste medizintechnische Geräte zur Verfügung. Für die Patienten bedeutet dies ein größtmögliches Maß an Sicherheit.

Schmerzen zuverlässig ausschalten

Die Belastung für die Patienten so gering wie möglich zu halten und Risiken auszuschließen, ist unser vorrangiges Ziel. Kleinere Eingriffe werden mit sicheren Verfahren zur lokalen Betäubung durchgeführt. Vom Patienten bedienbare Infusionspumpen geben nach einer Operation die Möglichkeit, die Schmerzfreiheit selbst zu kontrollieren.

Das mit neuester Technik ausgerüstete Zentrallabor wird anästhesiologisch geleitet. Die Anästhesie stellt auch die Versorgung mit Blutprodukten sicher. Für den Ausgleich von Blutverlust während einer OP bieten wir in geeigneten Fällen die Möglichkeit zur Eigenblutspende an.

© 2014 Herz- und Gefässzentrum Bad Bevensen | Impressum . Datenschutz. Sitemap.