HGZ-Logo

Ultraschalluntersuchung

Das Echokardiografie-Labor ist ausgestattet mit Geräten der modernsten verfügbaren Generation. Mit Hilfe der Ultraschalltechnik können praktisch alle Strukturen des Herzens bildlich dargestellt werden – mit Ausnahme der Herzkranzgefäße.

Die Ultraschalluntersuchung des Herzens ist als transthorakale Echokardiografie (Untersuchung mit einem auf den Brustkorb aufgesetzten Schallkopf) und als transösophageale Echokardiografie (Untersuchung mit einer in die Speiseröhre eingeführten Sonde) durchführbar. Sie kann sowohl als Ruheuntersuchung als auch als Stress-Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens während körperlicher oder medikamentöser Belastung) durchgeführt werden.

Ultraschalluntersuchungen werden regelhaft nicht nur in den Räumen des Echokardiografie-Labors durchgeführt, sondern zur Beantwortung spezieller Fragestellungen auch auf den Intensivstationen – bei immobilen Patienten direkt am Bett, aber auch während Herzkatheteruntersuchungen sowie während Herz- oder Gefäßoperationen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.