HGZ-Logo

Kardio-CT

Mit einem 128-Zeilen-Computertomograf (CT) können die Spezialisten der radiologischen Klinik mit bisher unerreichter Präzision und Schnelligkeit dreidimensionale Bilder des Herzens herstellen.

Damit diese Bilder entstehen können, umkreist eine Röntgenröhre den Patienten und erzeugt Schnittbilder des untersuchten Organs in 0,5 Millimeter feinen Schichten. Pro Umdrehung erzeugt das CT 128 dieser Schicht-Aufnahmen. Ein Computer errechnet daraus ein dreidimensionales, farbiges Gesamtbild, das ein superrealistisches Abbild des Herzens bietet. Dank der schnellen Rotation und des 128-Zeilen-Bildkopfs dauert eine Untersuchung nur wenige Sekunden. Wie beim Herzkatheter kommen auch hier Kontrastmittel und Röntgenstrahlung zum Einsatz.

Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen als notwendige Cookies in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Historie