HGZ-Logo

Erweiterung der Hauptschlagader

Die Erweiterung einer Schlagader kann in allen Gefäßregionen vorkommen. Sie ist aber im Bereich der großen Körperschlagader im Brust- und Bauchraum sowie der Kniekehlenarterie am häufigsten.

Die Hauptgefahr eines Aneurysmas ist, dass es reißt – mit der Folge eines inneren Verblutens. Es können sich auch Blutgerinnsel (Thromben) im Aneurysma bilden, die zu Gefäßverschlüssen führen können.

Hauptursache der Entstehung von Aneurysmen der Hauptschlagader ist die chronische Gefäßverkalkung als Folge von Risikofaktoren wie Nikotin, hohem Blutdruck und Fettstoffwechselstörungen. Auch erbliche Faktoren spielen eine Rolle. Die Erkrankung ist häufig. Man geht davon aus, dass bei fünf Prozent der Männer über 65 Jahren eine Erweiterung der Aorta vorliegt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.