HGZ-Logo

Lymphgefäße

Die Lymphgefäße bilden neben dem aus Arterien und Venen bestehenden Blutgefäßsystem ein weiteres Transportsystem im Körper.

In den Lymphgefäßen wird die Flüssigkeit aus dem Gewebe abtransportiert, die nicht vom Blut aufgenommen werden konnte. Außerdem werden über das Lymphsystem aus der Nahrung aufgenommene Fette in den Blutkreislauf transportiert. Wie bei den Gefäßen des Blutkreislaufs besteht auch das Lymphsystem aus vielen kleinen Gefäßen, die in größere münden. Und wie die Venen verfügen auch die großen Lymphgefäße über Klappen, die ein Rückströmen der Lymphe verhindern. Schließlich mündet das Lymphsystem in der Nähe des Herzens in eine Vene und damit in den Blutkreislauf.

Lymphödem

Ist der Lymphtransport in den Lymphbahnen gestört, entsteht eine sichtbare Schwellung: das Lymphödem. Bei der Behandlung dieser Erkrankung steht die komplexe physikalische Entstauungstherapie im Vordergrund. Manuelle Lymphdrainagen, Kompressionsverbände, Bewegungstherapie und die sehr spezielle Anpassung von Kompressionsstrümpfen können oft eine weitgehende Entstauung der Gliedmaße erzielen. Der Patient kann somit alsbald in seinen Alltag oder Beruf zurückkehren.

Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen als notwendige Cookies in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Tracking- & Analyse-Cookies
Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics können anhand von Tracking- & Analyse-Cookies das Verhalten der Besucher der Website bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Historie