HGZ-Logo

Therapie

Spitzenmedizin mit Herz – diesem Credo haben sich alle Mitarbeiter des HGZ Bad Bevensen fest verschrieben. Und das gilt auch und vor allem für die unterschiedlichen Therapieverfahren, die hier bei allen Erkrankungen von Herz und Gefäßen angewendet werden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf einer ganzheitlichen und möglichst schonenden Behandlung.

Vom Herzklappen-Ersatz via Katheter und der Herzschrittmacher-Implantation über die Bypass-OP bis hin zum Einsetzen eines Kunstherzens – die Kliniken des HGZ bieten das gesamte Leistungsspektrum der modernen Herz- und Gefäßmedizin. Im fächerübergreifenden Austausch der Spezialisten verschiedener Disziplinen wird dabei für jeden einzelnen Patienten die jeweils optimale Behandlungsstrategie festgelegt.

Bei den Therapieverfahren steht neben der individuellen und ein höchstmögliches Maß an Sicherheit bietenden Behandlung die Schonung der Patienten im Mittelpunkt. Das gilt für chirurgische Eingriffe ebenso wie für die sogenannten minimal invasiven Eingriffe. Spezialisten der Herz-Thorax-Chirurgie und der Kardiologie sowie der Gefäßchirurgie und Radiologie bündeln hierfür ihren großen Erfahrungsschatz und arbeiten fächerübergreifend Hand in Hand. Aktuelle leistungsstarke Medizintechnologie und ein rund 100 Quadratmeter großer Hybrid-OP - einer der modernsten in Norddeutschland – bieten auch bei komplexen Eingriffen die optimalen Voraussetzungen für sichere und erfolgreiche Eingriffe.

Die einzelnen Therapie-Verfahren im Überblick:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.