HGZ-Logo

Pflegeschule am HGZ

Der Pflegeberuf ist der Traumberuf für alle diejenigen, die sich für eine Arbeit ganz nah am Menschen entschieden haben.

Vom Azubi zum Profi

Der Pflegeberuf ist der Urberuf der Zwischenmenschlichkeit und beruht auf Respekt und Empathie. Auf diesen Grundpfeilern baut auch die Ausbildung an unserer Pflegeschule auf. Zusätzlich zu den persönlichen Fähigkeiten, die Sie mitbringen, erwerben Sie in der strukturierten Ausbildung an unserer Pflegeschule ein umfangreiches pflegerisches und medizinisches Fachwissen. Sie schulen Ihre Beobachtungsgabe, Ihre manuelle Geschicklichkeit und Ihr Organisationsvermögen. So wird innerhalb von drei Jahren aus einem Azubi eine professionelle Pflegefachkraft.

Wir begleiten Sie durch eine spannende Ausbildung in einem der schönsten Berufe. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung übernehmen wie Sie gern in unser Team. Zahlreiche Spezialisierungen und Weiterqualifizierungen stehen Ihnen dann offen.

Gesetzliche Neuerungen

Das Pflegeberufegesetz wird ab dem 1. Januar 2020 das Krankenpflegegesetz und das Altenpflegegesetz ablösen. Kern dieser Reform ist die Zusammenführung des bisher im Krankenpflegegesetz und im Altenpflegegesetz geregelten Ausbildungen in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einer dreijährigen, generalistischen Berufsausbildung. Generalistik bedeutet: die Zusammenführung mehrerer Berufe zu einem gemeinsamen Berufsbild, das die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen befähigt.

Die Ausbildung

Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz erhalten die Auszubildenden die Erlaubnis die Berufsbezeichnung „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ zu führen.
Die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann dauert drei Jahre.

Die theoretische Ausbildung absolvieren Sie in der Pflegeschule am HGZ in Bad Bevensen. Sie umfasst 2.400 Unterrichtsstunden in Gesundheits- und Krankenpflege, Medizin, Geistes- und Sozialwissenschaften und in allgemeinbildenden Fächern.

Die praktische Ausbildung umfasst 2.500 Stunden und findet im Herz- und Gefäßzentrum statt. Für die Bereiche ambulante Pflege, stationäre Altenpflege, Psychiatrie und Pädiatrie werden die Schüler in Einrichtungen unserer Kooperationspartner ausgebildet.

Voraussetzungen für die Ausbildung


Formal

  • Gesundheitliche Eignung
  • Abitur, Fachabitur oder Realschulabschluss
  • Hauptschulabschluss mit einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung oder Ausbildung in der Pflegeassistenz
  • Sprachniveau B2 für ausländische Bewerber
  • Ein zweiwöchiges Praktikum im Pflegebereich ist von Vorteil


Persönlich

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Empathiefähigkeit
  • Emotionale und körperliche Belastbarkeit
  • Kritik- und Reflexionsfähigkeit

Ihre Bewerbung

Wir nehmen Ihre Bewerbung gern jederzeit entgegen. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

HGZ Bad Bevensen
Personalabteilung
z. Hd. Herrn Tiede
Römstedter Straße 25
29549 Bad Bevensen
 

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der formalen Zugangsvoraussetzungen
  • sonstige Zeugnisse, Praktikumsnachweise und Beurteilungen


Bitte beachten Sie, dass die Schul-Adresse von der Postadresse Römstedter Straße 25 abweicht:

Pflegeschule am HGZ  
Lönsweg 12
29549 Bad Bevensen

Ansprechpartner

  • M.A. Dana Dittberner
    Schulleiterin Pflegeschule
  • Dipl. päd. Nicole Wehmeyer
    Kursleitung Pflegeschule

Ansprechpartner für Bewerbungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.