HGZ-Logo

Schmerztherapie

Eines der vorrangigen Ziele ist es, die Belastung durch die Narkose so gering wie möglich zu halten und Risiken auszuschließen. Kleinere Eingriffe werden mit sicheren Verfahren zur lokalen Betäubung durchgeführt. Alle aktuellen Verfahren zur Sicherstellung der Schmerzfreiheit nach einer Operation, z. B. patientengesteuerte Infusionspumpen, Nervenblockade mit oder ohne Kathetertechnik und natürlich auch die klassische medikamentöse Schmerzbekämpfung, kommen zum Einsatz.

Hierzu führen wir vor der Operation ein Gespräch mit dem Patienten, um die für ihn geeignete postoperative Schmerztherapie anbieten zu können.

Ansprechpartner

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.