HGZ-Logo

RehaPLUS+

Mit unserem Programm RehaPLUS+ können Sie sich aktiv Ihren Behandlungserfolg sichern. Im Rahmen dieses Konzepts können Sie neue Fitness aufbauen, Ihre Kenntnisse erweitern und wieder sicheren Boden unter die Füße bekommen: für dauerhaft stabile Leistungsfähigkeit und Lebensfreude.

RehaPLUS+ ist das Aktivprogramm für jüngere und aktive Herz- und Gefäßpatienten. Mit gezielter und genau dosierter körperlicher Aktivität verbessern Sie hiermit deutliche Ihre Fitness. Wir vermitteln Ihnen ein umfangreiches Basiswissen über medizinische Zusammenhänge, Risikofaktoren und Schutzfaktoren. Damit sind Sie bestens vorbereitet auf ein bewussteres, gesünderes Leben in Alltag, Beruf, Familie und Freizeit. Zahlreiche Tipps und Übungen bieten Ihnen Anregungen für eine erfolgreiche aktive Lebensgestaltung.

Was geht noch – im Beruf, im Sport, in der Partnerschaft? Das sind Fragen, die sich vor allem jüngere Patienten nach der Akutbehandlung einer Herz- und Gefäßerkrankung stellen. RehaPLUS+ kann Ihnen Antwortmöglichkeiten aufzeigen. Denn in diesem Programm erhalten Sie Tipps und lernen Übungen, die Sie leicht in Beruf und Privatleben nutzen können.

Bausteine für Ihren Therapieerfolg

RehaPLUS+ besteht aus verschiedenen Modulen. Zusammen mit dem aufnehmenden Arzt können Sie daher die Gestaltung Ihres individuellen Aktiv-Programms besprechen. Und das könnte zum Beispiel folgende Bausteine beinhalten:

  • Bewegungstherapie im Wasser und zu Lande
  • Ergometertraining
  • Ausdauertraining an Geräten
  • Schulungskurs für die gerade behandelte Erkrankung
  • Genießen mit gesunder Ernährung
  • „Leichter durchs Leben“: Gewichtsoptimierung
  • Wege zum Stressabbau finden
  • Entspannungstraining
  • individuelle Beratung zur beruflichen Situation

Für wen ist RehaPLUS+ geeignet?

Das Programm RehaPLUS+ ist zugeschnitten auf jüngere Patienten zwischen 25 und 60 Jahren nach medizinischen Eingriffen an den Schlagader-Blutgefäßen und am Herzen, nach medikamentöser Akuttherapie einer Herzschwäche sowie nach Einsetzen eines Defibrillators oder eines Herzunterstützungssystems.

Wie kann ich RehaPLUS+ in Anspruch nehmen?

Bei der Aufnahme in unserer Reha-Klinik besprechen Sie zusammen mit dem aufnehmenden Arzt, ob das Programm für Sie geeignet ist und welche Behandlungsbausteine Sie sich wünschen. Gemeinsam planen Sie dann Ihren ganz persönlichen Behandlungsplan, den Sie in der Regel bereits am Abend des ersten Werktages Ihres Aufenthalts erhalten.

Wer bezahlt RehaPLUS+?

Das Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen ist Vertragspartner der meisten Krankenkassen und aller gesetzlichen Rentenversicherungsträger. Die Leistungen von RehaPLUS+ sind mit der normalen Vergütung für Ihren Reha-Aufenthalt abgedeckt. Zusätzliche Kosten für RehaPLUS+ entstehen Ihnen nicht.

Download

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.