HGZ-Logo

Klinik für kardiologische und angiologische Rehabilitation

Der Schwerpunkt der Klinik für Rehabilitation mit den beiden Bereichen Kardiologie und Angiologie liegt in der Anschlussheilbehandlung nach akutmedizinischer Behandlung des Herzens und der Gefäße.

Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße sind oft gefährlich, nicht selten sogar lebensbedrohlich. Als Behandlung wurde möglicherweise eine Gefäßaufweitung mit einem Katheter oder eine Gefäßoperation, eine Bypass- oder Herzklappenoperation, eine medikamentöse Therapie oder eine andere intensive medizinische Behandlung durchgeführt. Damit ist zunächst einmal die unmittelbare körperliche Gefahr beseitigt. In unserer Klinik für kardiologische und angiologische Rehabilitation bereiten wir Sie mit einer unmittelbar folgenden Anschlussheilbehandlung auf einen erfolgreichen Wiedereinstieg in den Alltag vor.

Frauen und Männer kommen nach erfolgreicher Krankenhausbehandlung in unsere Klinik, um wieder gut belastbar zu werden, um neues Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu gewinnen und um zu lernen, wie sie ihre Gesundheit künftig fördern können. In angenehmer Atmosphäre können sie mit Hilfe unseres maßgeschneiderten Trainings- und Schulungsprogramms lernen, wie sie in Zukunft Ihre gesundheitliche Situation sicher einschätzen und die Weiterbehandlung selbstständig organisieren. Hierfür steht ein erfahrenes Expertenteam aus Ärzten, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern, Psychologen und Sozialberatern zur Verfügung.

Neben der Anschlussheilbehandlung bieten wir auch die Rehabilitationsleistungen als allgemeine Heilverfahren an. Diese werden von den niedergelassenen Ärzten beantragt und von der Renten- oder Krankenkasse bewilligt. Wir bieten die Rehabilitationsbehandlung stationär und ambulant an.

Leistungsspektrum

Kardiologische Rehabilitation:

  • Blutuntersuchungen/Labor
  • Ruhe-EKG und Spätpotenzial-EKG (30 Minuten Spezialruhe-EKG zur Klärung, ob das Herz zu bösartigen Herzrhythmusstörungen neigt)
  • 6-Minuten-Gehtest (Eingangstest zur Abschätzung der individuellen Belastbarkeit)
  • Belastungs-EKG (auf Fahrrad oder Laufband)
  • Langzeit-EKG (kontinuierliche Aufzeichnung des Herzrhythmus über 24 Stunden oder länger)
  • Ereignis-Recorder (handygroßes Gerät zum Aufzeichnen von Herzrhythmusstörungen)
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens, vor allem zur Beurteilung der Schlagkraft des Herzens und von Herzklappenfehlern)

Patienten, die an einer sportmedizinischen Leistungsbeurteilung interessiert sind, bieten wir zusätzlich folgende Untersuchungen an:

  • Spiroergometrie (Bestimmung der Konzentration von O2 und CO2, ergänzend zur Ergometrie)
  • Laktattestung (zusätzlich Bestimmung der anaeroben Schwelle durch Blutentnahme aus dem Ohr unter fahrradergometrischer Belastung)

Durch weitere Untersuchungen wie Lungenfunktionstests, das Schlaf-Apnoe-Screening, Schilddrüsensonografie, Abdomensonografie, Duplexsonografie der Halsschlagadern, der Bauch-Becken-Beinschlagadern sowie der Beinvenen, Konzentrationstests nach Hirnschädigungen (z.B. durch Schlaganfall oder Reanimationen) und Stresstests, unter anderem unter berufsnahen Belastungssituationen, können wir außerdem den Gesundheitszustand unserer Patienten prüfen.

Angiologische Rehabilitation:

  • Bewegungstherapie
  • Spezielles Prothesentraining für amputierte Patienten mit Gangschulung
  • Ergometertraining
  • Medizinische Trainingstherapie (Krafttraining mit modernen Trainingsgeräten)  
  • Schulungen über das Kreislaufsystem sowie über Herz-und Gefäßerkrankungen
  • Ernährungskurs
  • Diabetikerschulung (Typ II Diabetes mit MEDIAS 2)
  • Stressabbauseminar
  • Entspannungstraining
  • individuelle Beratung zur beruflichen Situation

Kontakt

Kardiologische und angiologische Rehabilitation
Chefarztsekretariat
Gislinde Saage
Tel.: 05821 82-1354
Fax: 05821 82-2354


Patientenmanagement-Reha
Leitung: Verena Sannes
Anmeldung, Planung und Organisation des Rehabilitationsaufenthalts
Tel.: 05821 82-1466
Fax: 05821 82-2466

Kontakt

Kardiologische und angiologische Rehabilitation
Chefarztsekretariat
Gislinde Saage
Tel.: 05821 82-1354
Fax: 05821 82-2354


Patientenmanagement-Reha
Leitung: Verena Sannes
Anmeldung, Planung und Organisation des Rehabilitationsaufenthalts
Tel.: 05821 82-1466
Fax: 05821 82-2466

Partner für die Rückkehr in den Alltag

Nach einer Akutbehandlung an Herz oder Gefäßen ändern sich Dinge im Leben. In unserer Klinik für kardiologische und angioliogische Rehabilitation begleiten wir Sie auf dem Weg zurück in Ihren Alltag. Damit Sie fit und selbstbewusst neu durchstarten können.

Ansprechpartner

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.