HGZ-Logo

MAZE-OP und Mini-MAZE-OP

Bei der klassischen MAZE-Operation nach Cox werden die Vorhöfe in entsprechende Streifen geschnitten und wieder zusammengenäht. Diese Nahtreihen dienen als Barriere für die Erregungsausbreitung. Dieses Verfahren bringt zwar die besten Ergebnisse, ist jedoch sehr aufwändig und nur selten sinnvoll in Kombination mit einem anderen herzchirurgischen Eingriff anzuwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.hgz-bb.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.